1 Accessoire 1 Look

[Tutorial] 1 Accessoire – 1 Look: Nailart mit Glitzer – auch für Anfänger geeignet!

Es ist mal wieder Zeit für eine Runde “1 Accessoire – 1 Look“! Passend zum Frühling haben wir uns heute einen leichten frühlingshaften Schal in Pastelltönen aus dem Shop gesucht. Er hat dezente feine Glitzerschriftzüge, die ihn zu etwas ganz besonderem machen. Beim Tragen schimmern die einzelnen Glitzerpartikel im Sonnenlicht und werden so zu einem tollen Hingucker! Diese Gestaltungsmöglichkeit wollte ich ebenso für mein Nailart verwenden, deshalb zeige ich euch heute eine Schritt für Schritt Anleitung für einen ganz einfaches Nailart, das auch perfekt für Anfänger geeignet ist.

Für die Umsetzung benötigt ihr einen Basecoat und einen Lack mit Cremefinish in der Farbe eurer Wahl. Er sollte gut deckend sein, damit euer Nailart perfekt zur Geltung kommt. Dazu benötigt ihr einen klassischen Glitzerlack, dieser sollte viele Glitzerpartikel enthalten, was euch die Arbeit erleichtern wird. Damit ihr schöne dünne Linien ziehen könnt, wäre ein Nailart Pinsel nicht schlecht, der eine sehr dünne Spitze hat. Zum Abschluss benötigen wir noch einen Topcoat um unser Naildesign zu versiegeln! Und schon kanns losgehen…

Normalerweise ist es ja bei Nailarts immer von Vorteil, wenn man etwas längere Nägel hat. Bei diesem Nageldesign ist das aber komplett egal, da wir nur im unteren Bereich des Nagelbetts arbeiten! Ein Nailart, das für alle Nagelformen geeignet ist!

Wie immer könnt ihr als erstes mit einem Basecoat beginnen. Gerade bei Nagellack mit Glitzer ist es sinnvoll diesen erst einmal auf die Nägel aufzutragen, um den Nagel zu schützen.

Danach nehmt ihr euch den Cremefinish Lack zur Hand und lackiert zwei Schichten. Bevor ihr weiterarbeitet solltet ihr diese gut trocknen lassen. Da das Nageldesign sehr fein ist, empfiehlt es sich hier auf einen gut deckenden Nagellack zu setzen, damit das Nagelbett nicht durchscheint.

Im nächsten Schritt nehmt ihr euch den Glitzerlack und den dazugehörigen Nagelpinsel zur Hand. Schüttelt den Glitzerlack vor Gebrauch gut, damit die Glitzerpartikel auch schön im Fläschen verteilt werden. Die Farbe bzw. die Glitzerpartikel habe ich direkt vom Fläschen des Nagellacks mit dem Pinsel aufgenommen. Dort habe ich am meisten Glitzerpartikel auf meinen Pinsel bekommen. Diese streicht ihr nun vorsichtig am Rand des Nagelbettes entlang, so dass ein kleiner Bogen entsteht. Ihr könnt hier ruhig 1-2 mal drübergehen, bis genügend Glitzerpartikel auf dem Nagel gelandet sind.

Fertig ist euer dezentes Nageldesign mit Glitzerpartikeln. Gut trocknen lassen und je nach Wunsch könnt ihr zum Abschluss noch eine Schicht Topcoat darüber geben, damit ihr lange eine Freude mit eurem Nageldesign habt.

Wem das noch zu wenig Glitzer ist, für den habe ich noch eine zweite Variante, die ihr perfekt aus der ersten Variante zaubern könnt.

Hierfür benötigt ihr nur etwas losen Glitzer in der Farbe eures Glitzernagellacks! Und weiter gehts…

Nehmt euch den Glitzerlack nochmal zur Hand und pinselt damit die zwei Ecken, die bei eurem Bogen entstanden sind mit einem weiteren leichten Bogen zusammen. Der Bogen sollte die Form eures Nagels wiederspiegeln. Diesen Teil malt ihr großflächig mit dem Glitzerlack aus. Wenn euer Glitzerlack soviele Glitzerpartikel besitzt, dass es deckend wird, könnt ihr an dieser Stelle schon aufhören.

Bei mir war der Lack leider nicht sehr deckend, deshalb habe ich zusätzlich noch etwas losen Glitzer auf die feuchte Nagellackfläche gegeben, einfach draufstreuen, trocknen lassen und wegpusten. Danach könnt ihr euer Ergebnis noch mit einem Topcoat versiegeln! Fertig ist eure Half Moon Glitter Maniküre!

Viel Spass beim Nachpinsel und Nachshoppen!

 

Denise vom styleBREAKER.de TEAM

Erwähnte Artikel

Schal mit Metallic Glitzer Schrift
9,99
Kleine Clutch in Glattleder Optik
14,99
Piloten Sonnenbrille mit fünfeckigen Gläsern
13,99
Slider Armband 3er Set mit Lebensbaum und Perlen
9,99